Verwaltungszentrum Aachen

Aussenansicht VWZ 2 (c) VWZ Aachen

Seit 2007 gibt es im Bistum Aachen insgesamt vier Verwaltungszentren (VWZ). Für jede Doppelregion gibt es damit eine mittlere Verwaltungsebene, die die Kirchengemeinden vor Ort in ihrer Verwaltungsarbeit professionell unterstützt und entlastet.

Das Verwaltungszentrum Aachen ist als Dienstleister für die Kirche am Ort aufgestellt. Wie alle Verwaltungszentren sind wir für die angeschlossenen Kirchengemeinden als umfassende Dienstleister in der Finanz-, Personal-, Bau- und Liegenschaftsverwaltung tätig.

Das VWZ Aachen hat dabei für

  • 23 Kirchengemeinden
  • für 8 Kirchengemeindeverbände (im Rahmen von Geschäftsbesorgungsverträgen)
  • und für die Kindergartenträger-GmbH Pro Futura

die Komplettverwaltung übernommen. Für alle übrigen Pfarrgemeinschaften auf GdG-Ebene übernehmen wir die Personalverwaltung.

Träger des Verwaltungszentrums Aachen ist der Kirchengemeindeverband Aachen ( Körperschaft des öffentlichen Rechtes). Damit ist der Kirchengemeindeverband rechtlich eigenständig. Vorsitzender des KGV Aachen ist Pfarrer Hubert Leuchter.

Das entscheidende Organ des Verbandes ist die Verbandsvertretung, die sich aus gewählten Mitgliedern der Kirchenvorstände der 23 angeschlossen Kirchengemeinden zusammensetzt. Die Verbandsversammlung hat wiederum einen Verbandsausschuss gebildet, der im Alltag für das operative Geschäft Entscheidungen fällt.

Der Bischof von Aachen übt mit seiner bischöflichen Verwaltung (Generalvikariat) die Aufsicht des Verbandes aus.